40.000 Euro für “eine warme Mahlzeit”

Neugegründeter gemeinnütziger Verein „ORGENTEC & Friends“ freut sich über Geldsegen

„Eine unfassbare Summe für ein bisschen Golf“, freuten sich die ORGENTEC-Geschäftsführer Stephan Becker und Wigbert Berg bei der Siegerehrung der “ORGENTEC & pentahotels Golf Trophy” im Mainzer Golfclub. Die stolze Summe von 40.000 Euro kam an diesem sonnigen Tag zusammen. Und zwar für jene, für die das Leben mehr Schatten als Sonne bietet. Die gesamte Summe kommt nämlich dem neugegründeten Verein ORGENTEC & Friends zugute. Ein gemeinnütziger Verein, initiiert vom Mainzer Unternehmen ORGENTEC,  das sich auf die Fahnen geschrieben hat, sein soziales Engagement in der Region weiter auszubauen. „Alleine in Mainz gibt es eine vierstellige Zahl von Kindern, die unter der Armutsgrenze lebt“, deshalb soll der neue Verein laut Stephan Becker vor allem Kinder in Not unterstützen und auch solch nachdenkliche machenden Wünsche erfüllen, wie „mal wieder eine warme Mahlzeit zu haben“.

1

Der Sport, insbesondere Fußball und Golf, dient als Aufhänger für dieses Wirken. ORGENTEC hat sich bereits als Sponsor bei Mainz 05 sowie im Mainzer Golfclub mit Generation Pro, der Jugendsportförderung, einen Namen gemacht. Institutionen und Vereine wie die Kinderkrebshilfe Mainz, Sterntaler Mainz, Stiftung Mainzer Herz, Förderverein für tumor- und leukämiekranke Kinder Mainz, die Patientenorganisation DEBRA für Kinder mit Epidermolysis Bullosa und Mainz 05 hilft! wurden finanziell schon unterstützt. „Mit dem neuen Verein wollen wir nun individueller und flexibler helfen“, unterstreicht Becker.

DSC06554-154Charity-Turniere wie dieses sollen dabei helfen und die finanziellen Mittel bereitstellen. Die Sportbegeisterten stellten sich gerne in den Dienst der guten Sache und hatten jedenfalls ihren Spaß. So war man auch bereit, die Geldbörse weit zu öffnen. Sei es bei der allgemeinen Spende oder auch auf dem Golfplatz, wo Profi-Golfer Anton Kirstein mit einem Abschlag am ansonsten vom Durchschnittsgolfer gefürchteten Loch 3 mit einem Drive über 270 Meter Länge die tiefe Schlucht überwand und so manchem Teilnehmer ein Birdie ermöglichte. Der Golfprofi schlug sich denn auch zwei Tage vor einem wichtigen Turnier „fast die Finger blutig“, wollte sich doch dieses Highlight kaum einer der rund 90 Golfer, die auf die Runde gingen, entgehen lassen.Becker

Auch bei der abendlichen Tombola im festlich geschmückten Zelt direkt am Golfplatz in Budenheim leuchteten die Augen, gab es doch tolle Preise von Golfreisen bis hin zu Hightec-Golfschlägern zu gewinnen. Losfee Tiziana machte so manchen Gewinner glücklich. Auch mit Preisen, die man eben nicht mit Geld kaufen kann, wie ein Dinner mit zwei Fußball-Profis von Mainz 05.

DSC05603-93Über weitere Spenden, auch von Nicht-Golfern, wäre der Verein Orgentec & Friends sehr erfreut. Zudem kann man dem Verein auch förderungswürdige Projekte oder hilfsbedürftige Personen mitteilen. „Wir werden Ihnen dann bei der nächsten Golf Trophy unsere Projekte vorstellen“, versprach Wigbert Berg abschließend bei der Siegerehrung.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.orgentec-and-friends.de, sowie auf den angeschlossenen social media-Plattformen.

1275829_434537379988014_990775301_o