Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen beim Reifenwechsel

Mechanikerteams schrauben zugunsten Mainzer Vereine

Mittags war noch alles offen: Im Wettlauf um die meisten gewechselten Winterreifen lagen die Audi-Mechaniker aus Mainz gleichauf mit dem DTM-Team Phoenix Racing, welches niemand Geringeren als die DTM-Meister Mike Rockenfeller und Timo Scheider stellt und reichlich Rennerfahrung in die Waagschale wirft.
Ein hohes Niveau, was vom Audi Zentrum Mainz aber gehalten werden kann. Immerhin ist die Idee schon zum dritten Mal erfolgreich umgesetzt worden, den Kunden einen besonders schnellen Reifenwechsel in weniger als 10 Minuten zu ermöglichen – insbesondere durch den Wettbewerb der Teams. Die Einnahmen des dadurch deutlich höheren Kundenaufkommens werden am Ende komplett an die Mainzer Vereine „ORGENTEC & friends“ und den „Förderverein tumor- und leukämiekranker Kinder“ fließen und für bedürfte Kinder, bzw. die Unterstützung medizinischer Versorgung verwendet werden.
Wir hofften dabei natürlich auf eine große Zahl eiliger und wechselwilliger Kunden – im Interesse einer möglichst hohen Spendensumme. Und natürlich im Interesse der Sicherheit auf kalten und frostigen Straßen.
Wer das Wettrennen schlussendlich gewonnen hat, werden wir bei der Spendenübergabe verraten.