Mainzer Rad auf holprigen Pfaden

Knapper 05-Sieg im Hinspiel der Europa League Qualifikation gegen Asteras Tripolis

Im ersten Pflichtspiel des Jahres und im ersten Spiel unter neuem Trainer Kaspar Hjulmand zitterten sich die Spieler des 1. FSV Mainz 05 zu einem glücklichen 1:0 Sieg gegen den griechischen Erstligisten vom Peleponnes.

05- Asteras10

Einigen Mainzer Spielern musste man WM und Sommerferien als mildernden Umstand zugestehen für das doch sehr zerfahrene Spiel mit vielen individuellen Patzern in der ersten Halbzeit.
Nicht weniger als 5 WM-Teilnehmer konnte Mainz auf Platz und Bank aufbieten, um das erneute Ausscheiden in der 3. Qualifikationsrunde nach 2008 zu vermeiden. In der ersten Halbzeit mangelte es jedoch noch an Abstimmung, Konzentration und Präzision.

Die spielerischen Aktionen wirkten fahrig, die Ordnung auf dem Platz verbesserungswürdig, ohne dass die Taktik merklich anders schien als noch unter Thomas Tuchel. Als WM-verwöhntem Zuschauer konnte so trotz des sehr schönen Sommerabends keine echte Euphorie hinsichtlich der weiteren Zukunft aufkommen. Man merkte, dass man sich erst wieder an ein Niveau abseits des WM-Finales gewöhnen musste. Noch überwog jedoch die Freude über das erste Europapokalspiel der Mainzer seit langem, die Stimmgewalt der Mainzer Fans auf Stehplatz und ORGENTEC-Tribüne war ohnehin ungetrübt. Das Stadion war an diesem Abend gut besetzt, trotz des vermeintlich leichten Gegners.

Dass dieser Gegner in seiner Historie erst einmal in der Europa League verloren hatte und als Erstligist auch Fußball spielen konnte, war den Fans spätestens nach den ersten 30 Minuten klar. Weiter →

1.FSV Mainz 05 – BVB: Animated penalty shots

(works on mobile devices if you click on the pictures / bei Mobilgeräten auf Bilder klicken)

Elfmeter Choupo-MotingPenalty shot Choupo-Moting vs Weidenfeller (70′)

Elfmeter DortmundLewandowski vs. Karius (78′)

Die Reaktionen der Trainer / The coaches’ reactions during the game

Klopp infuriatedMr. Klopp infurated, discussing with one of the referees

Coach Tuchel on the sideline (bottom, left)Tuchel on the sideline(Attempt by Mainz in the first half, ball hitting the cross-bar)